Einlaufkinder beim FC Heidenheim

Für alle Kinder ist es ein Traum, die großen Vorbilder, die wir Woche für Woche im Fernsehen bestaunen, einmal zu treffen und mit Ihnen zu sprechen. Dieser Traum wurde am vergangenen Freitag, den 02.09.2022, für 11 junge Fußballerinnen und Fußballer des TSV Bartholomä wahr. Wir durften beim Spitzenspiel der 2.Bundesliga 1. FC Heidenheim gegen Fortuna Düsseldorf Hand in Hand mit den Profis einlaufen. 45 Minuten vor Spielbeginn wurden wir von den beiden Guides am Westeingang der Voith-Arena abgeholt. Anschließend wurden wir in die Stadionkatakomben in unsere Umkleidekabine gebracht. Auf dem Weg dorthin mussten wir mucksmäuschenstill sein, liefen wir doch an der Gästeumkleidekabine vorbei. Schon hier liefen uns zahlreiche Profis wie Daniel Ginczek und Florian Kastenmaier über den Weg. Anschließend wurden wir schon von Maskottchen Paule herzlich empfangen und zum Fototermin bestellt.
Nachdem der ein oder andere noch zur Toilette (im Raum der Dopingkontrolle) gehen konnte, wurde es auch schon ernst. Der Größe nach wurden wir in Reih und Glied aufgestellt und in den Spielertunnel begleitet. Dort kamen nach 2 Minuten die Profis der Fortuna, nahmen uns an der Hand und wir wurden von Ihnen in die vollbesetzte Arena geführt – ein absolut unbeschreibliches Gefühl. Anschließend begrüßten wir die Menge und verließen im Sprint den Platz, damit das Spiel losgehen konnte. Danach zogen wir uns wieder um und beobachteten das Spiel bei einer Stadionwurst und einem Getränk. Glücklich und mit einem 2:1-Heimsieg für unseren FCH fuhren wir nach Hause und werden noch lange von diesem Abend reden.
Für den TSV liefen auf:
Elias Moll, Henry Bormann, Noah Santangelo, Simon Schulz, Nele Bormann, Jannis Maier, Mika Waldenmaier, Tim Haschka, Finn Hufeisen, Adrian Streicher, Lukas Wiedmann

Schreibe einen Kommentar