Archiv des Autors: Steffen Mädger

Neue Fußballtrikots für die Jugend des TSV Bartholomä und für das Juniorteam Rosenstein

Vermögensberater Reinhard Kreisel unterstützt den TSV und das Juniorteam mit 3 neuen Trikotsätzen und bietet den Trainern die Chance auf einen Exklusiv-Lehrgang mit Weltmeister-Co-Trainer Hansi Flick

Vermögensberater Reinhard Kreisel übergibt die neuen Trikots an die Trainer und Spieler

Vermögensberater Reinhard Kreisel übergibt die neuen Trikots an die Trainer und Spieler

Ganz Deutschland ist nach der gewonnenen Weltmeisterschaft in Brasilien wieder im Fußball-Fieber. Doch die Stars von heute gäbe es nicht ohne den flächendeckenden Breitensport. Dafür leisten viele Sportvereine, ehrenamtliche Trainer und Helfer und nicht zuletzt auch die Förderer aus der Wirtschaft einen wichtigen Beitrag.
So wurden aktuell die Bambinis und die F-Jugend des TSV und auch die C-Jugend des Juniorteams Rosenstein mit insgesamt 3 neuen Trikotsätzen ausgestattet. DVAG-Vermögensberater Reinhard Kreisel übergab als Sponsor die 3 Trikotsätze und bietet den Jugendtrainern über ein Gewinnspiel die Möglichkeit, einen exklusiven Lehrgang mit Hansi Flick zu gewinnen, der seit Jahren zu den festen Sportpartnern der DVAG zählt.
„Wenn man gemeinsam an einem Strang zieht, dann kann man vieles bewirken. Ich möchte deshalb vor Ort über das Berufliche hinaus die regionale Vereinsarbeit unterstützen“, sagt Reinhard Kreisel.
„Ganz im Sinne unseres Unternehmensmottos ‘Früher an Später denken!‘ will ich mich für Nachwuchstalente einsetzen und die Kinder- und Jugendarbeit fördern“, so Kreisel, der auch in seiner 26-jährigen Berufstätigkeit als Vermögensberater stets auf Fairness und Vertrauen setzt. Er betreut viele zufriedene Kunden insbesondere aus der Region und ist beliebte Anlaufstelle bei allen Finanz-, Vorsorge- und Absicherungsfragen. Auch allen Vereinsmitgliedern, Eltern und Interessenten steht er gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Mit den neuen Trikots sind die 3 Jugendmannschaften vom TSV Bartholomä und vom Juniorteam Rosenstein bestens für zukünftige sportliche Herausforderungen ausgestattet. „Ich bedanke mich im Namen des TSV Bartholomä, aller Trainer, aller Kinder und auch im Namen der Eltern für das großzügige Sponsoring und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Reinhard Kreisel. Dank dieser Unterstützung können 45 Kinder in der neuen Saison voller Stolz mit tollen Trikots aufs Feld laufen. Vielen Dank!“, betont Diplom-Sportwissenschaftler Steffen Mädger in seiner Funktion als Jugendleiter.

2014_DVB_RK

Das Juniorteam Rosenstein

Es gibt eine neue Kooperation im Jugendbereich: Der TSV Heubach, der TSV Bartholomä sowie der SV Lautern werden ab der neuen Saison im Jugendbereich zusammen arbeiten und bilden dazu das Juniorteam Rosenstein.
Im Namen Juniorteam Rosenstein können sich alle Vereine mit einem starken Namen wiederfinden. Die Kooperation im Jugendbereich gilt für die Altersklassen A- bis D-Junioren.
Mit der Bildung der Spielgemeinschaften verfolgen die beteiligten Vereine das Ziel, das Niveau der sportlichen Ausbildung der Jugendspieler zu erhöhen und gleichzeitig den sportlichen Erfolg der Vereine zu steigern. Es ist der Anspruch der Kooperationsvereine, ihre Kinder- und Jugendmannschaften genauso zu fördern und zu unterstützen wie seine Mannschaften im Aktivenbereich. Erklärtes Ziel ist es, einen möglichst nahtlosen Übergang zwischen dem Jugendfußballbereich und dem Aktiven-Bereich zu realisieren. Die Vereine stellen jährlich die notwendigen Mittel für Spiel- und Trainingsbetrieb zur Verfügung, um den Kinder- und Jugendmannschaften und deren Trainern und Betreuern einen effektiven, sicheren und reibungslosen Trainings- und Spielbetrieb zu gewährleisten.
„Wir kleinen Vereine sind auf die Dauer nur mit einer Kooperation überlebensfähig,“ so Jugendleiter Harald Hettler vom SV Lautern. Steffen Mädger vom TSV Bartholomä ergänzt: „Durch das Juniorteam Rosenstein bündeln wir die Stärken unserer Vereine und können den Kindern ein abwechslungsreiches Training anbieten, individuell genauer auf Leistungsstufen und Entwicklungsmechanismen einwirken und nachhaltig die Qualität unserer Jugendarbeit verbessern.“ Matthias Klein vom TSV Heubach: „Der TSV Heubach freut sich auf die verstärkte Zusammenarbeit mit dem SV Lautern und dem TSV Bartholomä.“
Das Juniorteam ist nicht nur eine Spielgemeinschaft. Durch den Kooperationsvertrag und den damit verbundenen Ausbildungskonzept handeln Trainer und Betreuer nach einer klar definierten Richtlinie, die stets an DFB-Richtlinien angepasst und optimiert wird.
Alle Vereine haben ihre Stärken in verschiedenen Bereichen, welche durch das Juniorteam Rosenstein nun als ein gesamtes zusammengeführt wurden und in der Summe eine Angebot bilden, was als einzelner Verein nicht möglich ist. Fazit von Steffen Mädger: „Ich bin davon überzeugt, dass der Schritt zu diesem Zeitpunkt der richtige war.“

JuniorteamRosenstein