Archiv des Autors: TSVAdmin

F-Jugend: 1. Hallenspieltag in Gerstetten

Am Sonntag, 13.11.22, fand der erste Hallenspieltag in Gerstetten statt.
Nach nur einem Hallen-Training fiel beiden Mannschaften die Umstellung vom Rasen auf den harten Hallenboden sehr schwer. Insbesondere mit den kleinen Handballtoren sowie dem kaum springenden Futsalball konnte man sich das gesamte Turnier über nie so richtig anfreunden. So kam man unter dem Strich wieder mal zur Erkenntnis, dass man keine Spiele gewinnt, wenn man das Runde nicht ins Eckige bringt.
Für den TSV waren im Einsatz:
F2: Finn Hufeisen (Tor), Liam Hufeisen, Ben Diehl, Elias Moll, Sam Mädger, Zola Weiler
F1: Noah Santangelo (Tor), Anouk Haschka, Tim Haschka, Mika Waldenmaier, Lukas Gröner, Jannis Kolb

D-Jugend: SGM TSV Bartholomä/SV Lautern I – SF Lorch II 2:2 (0:1)

Im letzten Punktspiel in der Herbstrunde waren wir zwar zu Beginn die tonangebende Mannschaft, doch unsere Zuspiele waren oftmals zu ungenau und so kamen wir zu wenig zwingenden Torchancen. Die Gäste verteidigten sehr clever und kamen ihrerseits durch gefährliche Konter zu der ein oder anderen Torchance. Eine davon nutzten sie nach 20 Spielminuten zur 0:1-Führung, die bis zum Pausenpfiff Bestand hatte.
Zu Beginn der 2. Halbzeit waren wir weiterhin bemüht, den Ausgleich zu erzielen, doch die Tabellensituation beschäftigte unsere Jungs anscheinend stärker als angenommen. Das 0:2 in der 45. Minute war ein Wirkungstreffer, von dem sich unsere Mannschaft erst nach einigen Minuten erholen konnten. Als niemand mehr mit der Wende gerechnet hatte, gelang uns 8 Minuten vor Schluss doch noch der Anschlusstreffer. Dieser Treffer mobilisierte bei unserem Team, unterstützt von zahlreichen heimischen Zuschauern, die letzten Kräfte. In der 58. Minute gelang uns nach einer überragenden Einzelleistung tatsächlich noch der nicht mehr für möglich gehaltene Ausgleich.
Der Jubel danach war entsprechend groß, da wir mit diesem Punktgewinn die Staffelmeisterschaft (7 Siege und ein Unentschieden) in der Herbstrunde sichern konnten. Dieser Erfolg wurde nach dem Spiel natürlich gebührend im Vereinsheim gefeiert.
Es spielten: David Durst, Valentin Maier, Bennit Grau, Theo Bez, Adrian Streicher, Ron Gruber (1), Luis Biebl (1), Silas Wünsch, Elias Durst, Vincent Birringer, Jonas Kolb, Leo Knödler.

D-Jugend: TV Lindach – SGM TSV Bartholomä/SV Lautern I 2:5 (1:1)

Beim Auswärtsspiel in Lindach mussten wir auf einem Spielfeld antreten, welches diese Bezeichnung nicht verdient hatte. Auf tiefem, matschigen Untergrund war ein normales Fußballspiel nicht möglich und vieles war dem Zufall überlassen.
Trotz dieser widrigen Umstände kämpften sich unsere Jungs ins Spiel und konnten nach einer Viertelstunde den Führungstreffer erzielen. Danach verloren wir etwas den Faden und mussten den Ausgleich hinnehmen. Bis zur Pause hatten wir noch einige brenzlige Situationen zu überstehen, es blieb aber beim 1:1.
Direkt nach der Pause war es dann soweit und dem Gegner gelang das 2:1. Unsere Jungs erholten sich jedoch schnell von diesem Gegentreffer und uns gelangen wieder bessere Aktionen in der Offensive. Diese Überlegenheit konnten wir in vier Tore ummünzen und das Spiel dank einer tollen Moral doch noch in unsere Richtung drehen.
Es spielten: Leo Knödler, Finn Fuchs, Louis Vogt, Ben Vogt, Luis Biebl, Adrian Streicher, Theo Bez, Noah Vogt (1), Kevin Fischer (3), Jonas Kolb, Silas Wünsch, Erik Früholz

D-Jugend: SGM TSV Bartholomä/ SV Lautern II – SG Bettringen II 9:2 (5:0)

Gegen den Tabellenzweiten legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr und wir lagen bereits nach 10 Minuten mit 3:0 in Führung.
Auch danach waren wir unserem Gegner überlegen und konnten vor der Pause noch zwei weitere Treffer erzielen.
In der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nur wenig. Am Ende kam ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg zustande.
Es spielten: David Durst, Julian Götz, Bennit Grau, Valentin Maier, Adrian Streicher (1), Ron Gruber (3), Luis Biebl (3), Silas Wünsch, Elias Durst (2), Moritz Bergter, Lukas Hägele, Paul Kühnhöfer

F-Jugend-Blitzturnier in Mögglingen

Zum Abschluss der Feldrunde folgte die F-Jugend einer Einladung zu einem Blitzturnier nach Mögglingen.
Bei erneut herrlichem Fußballwetter agierten beide TSV-Teams auf Augenhöhe mit dem FC Stern. So wurden den Zuschauern spannende Spiele mit schönen Kombinationen und harten, aber jederzeit fairen Zweikämpfen geboten.
Die Trainer Jochen, Sascha und Mario sind stolz auf eure Leistung und eure Entwicklung über die gesamte Hinrunde hinweg. Insbesondere macht sich die stetige Spielpraxis bei allen bemerkbar. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass so ein Blitzturnier unbedingt wiederholt werden muss.
Für unseren TSV im Einsatz waren:
F1: Mika Waldenmaier, Noah Santangelo, Jannis Kolb, Lukas Gröner, Tim Haschka, Nele Bormann
F2: Anouk Haschka, Liam Hufeisen, Finn Hufeisen, Nele Bormann, Jannis Maier, Henri Bormann

Das Bild zeigt uns gemeinsam mit dem FC Stern

4. F-Jugend-Spieltag am 22.10.2022

Der 4. F-Jugend-Spieltag führte uns am Samstag Nachmittag erneut nach Steinheim auf den Sportplatz. Bei strahlendem Sonnenschein und knapp 20 Grad haben beide Mannschaften jeweils 5 Spiele bestritten.
Die F2 zeigte enge Spiele und hatte nicht immer das Glück auf ihrer Seite. Dennoch konnten wir mit vielen Ballkontakten weiter an unserer Technik und unserem Spielverständnis feilen, obwohl wir nicht immer als Sieger vom Platz gingen.
Die F1 spielte erneut ein hervorragendes Turnier. Mit einem überragenden Jannis Kolb als Torschütze und Vorlagengeber konnten wir das Turnier mit 3 Siegen, 2 Unentschieden und keiner Niederlage abschließen.
Für den TSV waren am Ball:
F1: Noah Santangelo (Tor), Nele Bormann, Jannis Kolb, Tim Haschka, Lukas Gröner und Mika Waldenmaier
F2: Ben Diehl (Tor), Jannis Maier, Anouk Haschka, Elias Moll, Sam Mädger, Henry Bormann und Zola Weiler

Fotos: A. Bormann

3. F-Jugend-Spieltag am 15.10.2022

Schlag auf Schlag geht es derzeit bei der F-Jugend. Vergangenen Samstag haben wir bei unseren Freunden in Essingen mit 2 Teams am Spieltag teilgenommen.
In den ersten beiden Spielen haben wir noch mit angezogener Handbremse gespielt. Nach einem Weckruf unserer Trainer haben wir dann aber hochgeschaltet und konnten alle weiteren Spiele gewinnen.
Auch das zweite Turnier am Nachmittag konnten wir (mit leichter Verstärkung von Spielern aus der F1) mit 3 Siegen und 2 Niederlagen erfolgreich gestalten.
Unterm Strich können wir festhalten, dass wir alle wieder total viel Spaß hatten.
Nächste Woche steht bereits der nächste und letzte Spieltag im Kalender und auch dort werden wir wieder alles daran setzen, um uns weiter zu verbessern.
Aufstellung: Noah Santangelo, Nele Bormann, Jannis Kolb, Ben Diehl, Elias Moll, Lukas Gröner, Zola Weiler und Mika Waldenmaier

2. F-Jugend-Spieltag am 09.10.2022

Am vergangenen Sonntag nahmen wir mit 2 Mannschaften am 2. F-Jugend-Spieltag in Waldstetten teil. Mit einem tollen Zusammenhalt und sehr großem Einsatz agierten wir meist auf Augenhöhe und haben unseren Gegnern das Leben schwer gemacht.
Leider hatten wir in der Offensive etwas Ladehemmung, so dass einige Chancen vergeben wurden. Gut zu erkennen, dass wir mit jedem Spiel wesentliche Fortschritte machen.
Im Einsatz waren:
F1: Simon Schulz (Tor), Anouk und Tim Haschka, Nele Bormann und Mika Waldenmaier
F2: Noah Santangelo (Tor), Finn und Liam Hufeisen, Henry Bormann und Ben Diehl

F-Jugend-Spieltag am 24.09.2022

Am vergangenen Samstag fand der erste F-Jugend-Spieltag der Saison 2022/2023 statt. Bei Fritz-Walter-Wetter fuhren wir mit zwei Mannschaften zu unseren Nachbarn nach Steinheim.
F2:
Für die meisten Spieler der zweiten Mannschaft war es das erste Turnier in der F-Jugend. Vor allem war es nicht leicht, sich an das wesentlich höhere Tempo und an die körperliche Überlegenheit der Gegner zu gewöhnen.
Auch wenn wir letzten Endes alle Spiele verloren haben, konnten wir gute Ansätze und schöne Aktionen aufs gegnerische Tor zeigen. Außerdem waren wir mit Eifer dabei und die Niederlagen konnten unsere gute Stimmung nicht dämpfen.
Im Einsatz waren: Sam Mädger, Ben Diehl, Elias Moll, Anouk Haschka und Finn Hufeisen
F1:
Die F1 spielte ein starkes Turnier und blieb im gesamten Turnier ungeschlagen. Mergelstetten 2 wurde mit 5:2, Mergelstetten 1 mit 2:1, Schnaitheim 2 und Königsbronn 1 mit jeweils 3:1 geschlagen.
Im letzten Spiel – als die Kräfte etwas schwanden – trennten wir uns 1:1 von Unterkochen 1. Erwähnenswert ist auch, dass jeder Feldspieler mindestens 1 Tor geschossen hat.
Klasse gemacht – weiter so!
Im Einsatz waren: Noah Santangelo, Lukas Gröner, Jannis Kolb, Tim Haschka und Mika Waldenmaier

Einlaufkinder beim FC Heidenheim

Für alle Kinder ist es ein Traum, die großen Vorbilder, die wir Woche für Woche im Fernsehen bestaunen, einmal zu treffen und mit Ihnen zu sprechen. Dieser Traum wurde am vergangenen Freitag, den 02.09.2022, für 11 junge Fußballerinnen und Fußballer des TSV Bartholomä wahr. Wir durften beim Spitzenspiel der 2.Bundesliga 1. FC Heidenheim gegen Fortuna Düsseldorf Hand in Hand mit den Profis einlaufen. 45 Minuten vor Spielbeginn wurden wir von den beiden Guides am Westeingang der Voith-Arena abgeholt. Anschließend wurden wir in die Stadionkatakomben in unsere Umkleidekabine gebracht. Auf dem Weg dorthin mussten wir mucksmäuschenstill sein, liefen wir doch an der Gästeumkleidekabine vorbei. Schon hier liefen uns zahlreiche Profis wie Daniel Ginczek und Florian Kastenmaier über den Weg. Anschließend wurden wir schon von Maskottchen Paule herzlich empfangen und zum Fototermin bestellt.
Nachdem der ein oder andere noch zur Toilette (im Raum der Dopingkontrolle) gehen konnte, wurde es auch schon ernst. Der Größe nach wurden wir in Reih und Glied aufgestellt und in den Spielertunnel begleitet. Dort kamen nach 2 Minuten die Profis der Fortuna, nahmen uns an der Hand und wir wurden von Ihnen in die vollbesetzte Arena geführt – ein absolut unbeschreibliches Gefühl. Anschließend begrüßten wir die Menge und verließen im Sprint den Platz, damit das Spiel losgehen konnte. Danach zogen wir uns wieder um und beobachteten das Spiel bei einer Stadionwurst und einem Getränk. Glücklich und mit einem 2:1-Heimsieg für unseren FCH fuhren wir nach Hause und werden noch lange von diesem Abend reden.
Für den TSV liefen auf:
Elias Moll, Henry Bormann, Noah Santangelo, Simon Schulz, Nele Bormann, Jannis Maier, Mika Waldenmaier, Tim Haschka, Finn Hufeisen, Adrian Streicher, Lukas Wiedmann