Archiv für den Monat: November 2016

Jugendfußball-Abteilung lädt ein

Die Jugendfußball-Abteilung des TSV Bartholomä wird beim diesjährigen Adventsauftakt am Amalienhof – 26./27.11.2016 – einen Verkaufsstand betreiben.
Zum Angebot von Rigatoni, Zitronentee und Süßigkeiten gibt es selbstgemachte Ausstecher in Form von Fußball-Figuren und Trikots.
Die Jugendfußballer und Jugendfußballerinnen und deren Betreuer würden sich über Ihren Besuch sehr freuen.

2 Hallenrunde

E-Jugend
Der 2. Hallenspieltag fand am Sonntagmorgen wieder in Waldstetten statt. Dieses mal hatten wir es mit fast allen „1“ er Mannschaften der jeweiligen Vereine zu tun was die Lage schon im Vorfeld sehr schwer machte. Wir erwischten jedoch einen grandiosen Start in das Turnier und schlugen die Abtsgmünd II überlegen mit 3:0. Als nächsten Gegner hatten wir es mit der gastgebenden Mannschaft der TSGV Waldstetten I zu tun. Lange konnten wir dagegen halten jedoch mussten wir das Spiel mi 0:2 verloren geben. Nach einer längeren Pause stand uns das Team vom Essingen I gegenüber – wo wir nach guten Kampf jedoch mit 0:3 verloren. Im letzten Spiel war dann die „Luft“ und auch die Kondition raus und verloren gegen den FC Ellwangen II mit 0:2. Leider spiegelten die Ergebnisse nicht immer den Spielverlauf wieder – trotz all dem gute Leistung von allen!!!
Für den TSV spielten: Benny Mezger, Jan-Luca Geil (1), Christoph Bäurle, Celine Weinhold (1), Paul Baßler, Hannes Fuchs
20161113_130635

E-Jugend – Hallenrunde in Waldstetten

Nachdem das letzte Spiel unter freiem Himmel gerade mal vorbei war, ging es heute schon mit dem ersten Turnier der Hallenrunde vom WFV in Waldstetten los. Auf dem Plan standen Heubach, Wasseralfingen, Hofherrnweiler und Böbingen. Zuerst galt es jedoch, die Änderungen in der Halle wieder kennenzulernen und umzusetzen: das Spielfeld ist viel kleiner, die Mannschaft besteht nur aus fünf Spielern und ein Spiel dauert nicht einmal halb so lange wie eine Hälfte draußen.
Devise war bei so kurzer Spielzeit also: „Vom Anfang bis zum Schluss volle Kanone – und das für Jeden!“. Als taktische Variation testeten wir heute die „Raute“ mit Fabio im Tor und Nico als zentraler Verteidiger. Im Mittelfeld spielten Christoph, Paul und Simon; Luca und Jan-Luca bildeten die Spitze. Und siehe da, es klappte außerordentlich gut! Die Jungs wechselten beständig durch, halfen sich gegenseitig auf ihren Positionen und zeigten insgesamt einen super Einsatz. Devise erfüllt!
Leider kassierten wir in den ersten beiden Spiele jeweils ein Tor und konnten unsere Chancen nicht ausnutzen, wobei beide Male auch das Pech auf unserer Seite war. Das hätte ganz anders ausgehen können! Gegen Hofherrnweiler unterlagen wir klar und kamen kaum aus unserer Hälfte. Gegen Böbingen jedoch spielten wir wieder verstärkt und geschlossener nach vorne und hatten dieses Mal auch etwas Glück, als ein Schuss von Luca vom Gegenspieler noch abgefälscht ins Tor ging. Der ersehnte Sieg! Und dieses Tor hat letzten Endes die gesamte Mannschaft gemeinsam geschossen, denn alle spielten heute hervorragend zusammen und ließen nie den Kopf hängen. Ein großes Lob – darauf könnt ihr echt stolz sein.
In der Hoffnung, dass es nächste Woche beim zweiten regulären Spieltag mindestens genauso gut werden wird!
2016-11-06-e-jugend