Archiv der Kategorie: 8 E-Junioren

E-Jugend: TSV Gussenstadt – SG Bartholomä/Lautern 4 : 4

Unsere Mannschaft erwischte einen Blitzstart und ging schon nach 2 Minuten in Führung. Danach hatten wir einige Chancen, um die Führung noch auszubauen. Durch einen zweifelhaften 9 Meter kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Dies brachte unsere Jungs dermaßen aus dem Tritt, dass der Gegner innerhalb weniger Minuten auf 3:1 erhöhte. Nach einem Eckball gelang uns vor der Pause durch einen schönen Kopfball der wichtige Anschlusstreffer.
Anfang der zweiten Hälfte schafften wir den verdienten Ausgleich, doch der Gegner schlug zurück und ging abermals in Führung. Leider wurde die ruppige Gangart der Gastgeber vom Schiedsrichter nicht unterbunden, so dass unsere Jungs oft ungestraft auf die Socken bekamen. Als niemand mehr mit dem Ausgleich gerechnet hatte, gelang uns nach einem Alleingang über das halbe Spielfeld in allerletzter Sekunde doch noch das vielumjubelte 4:4.
Es spielten: Luis Weber, Finn Fuchs, Bennet Bauer, Linus Wünsch (1), Kevin Fischer (3), Nick Hieber, Paddy Langauf, Sebastian Hölldampf, Paul Kmoch

E-Jugend SG Bartholomä/Lautern – 1. FC Heidenheim III 1 : 16

Erwartungsgemäß waren wir gegen den 2.Liga-Nachwuchs aus Heidenheim ohne Chance. Der noch verlustpunktfreie Gegner war uns in allen Belangen überlegen. Der Kampfgeist unserer Jungs wurde zumindest mit dem Ehrentreffer belohnt. Jetzt gilt es, die deftige Niederlage schnell abzuhaken, damit wir gegen die nächsten Gegner, die eher unserer Kragenweite entsprechen, wieder erfolgreicher sind.
Es spielten: Luis Weber, Finn Fuchs, Bennet Bauer, Jakob Behringer, Linus Wünsch, Kevin Fischer (1), Theo Bez, Paddy Langauf, Bryan Brudel

E-Jugend: SG Bartholomä/Lautern – FV Sontheim 4 : 1

Die Gäste aus Sontheim waren uns in den Anfangsminuten etwas überlegen. Doch nach zehn Minuten gingen wir nach tollem Zusammenspiel mit unserer ersten nennenswerten Chance mit 1:0 in Führung. Da unsere Defensive stabil stand, kam der Gegner zu wenig Torchancen und es ging mit einer knappen Führung in die Halbzeit.
Danach war das Spiel lange ausgeglichen, ehe wir in der 40. Spielminute nach einer feinen Einzelleistung auf 2:0 erhöhen konnten. Kurz danach gelang den Sontheimern der Anschlusstreffer. Doch deren Hoffnung auf den Ausgleich währte nur kurz, da wir praktisch im Gegenzug den 2-Tore-Vorsprung wieder herstellten. Mit dem Schlusspfiff konnten unsere Jungs sogar noch das 4:1 erzielen, sodass letztendlich ein ungefährdeter Sieg heraus sprang.
Es spielten: Luis Weber, Finn Fuchs, Ben Vogt, Noah Vogt, Linus Wünsch (2), Kevin Fischer (1), Louis Vogt (1), Sebastian Hölldampf und Paul Kmoch.

E-Jugend: TSV Niederstotzingen – SG Bartholomä/Lautern 1 : 1

Ohne Auswechselspieler mussten unsere Jungs die Reise zum Auswärtsspiel nach Niederstotzingen antreten. Wir fanden gut ins Spiel und gingen nach einem mustergültigen Konter verdient in Führung. Danach gab es auf beiden Seiten mehrere aussichtsreiche Chancen, doch Latte oder Pfosten verhinderten weitere Tore.
In der zweiten Halbzeit machte sich verständlicherweise der Kräfteverschleiß bei unserer Mannschaft bemerkbar und der Druck der Gastgeber nahm immer mehr zu. Doch unser Torwart Luis hielt uns durch sensationelle Paraden im Spiel. Das Ausgleichstor drei Minuten vor Schluss konnte aber auch er nicht verhindern.
Aufgrund unserer kämpferisch und spielerisch starken Leistung konnten wir einen verdienten Auswärtspunkt mit nach Hause nehmen.
Es spielten: Luis Weber, Finn Fuchs, Paddy Langauf, Jakob Behringer, Linus Wünsch, Kevin Fischer (1) und Nick Hieber

Jugendtrainerausflug D- und E-Jugend

Am 28.06.2019 starteten wir zu unserem jährlichen Jugendtrainerausflug ins Haus Österreich nach Alberschwende in Vorarlberg. Bei herrlichem Wetter reisten wir an und bezogen das Quartier.
Anschließend verbrachten wir einen gemütlichen Abend, es wurde gegrillt und Groß und Klein hatten noch eine Menge Spaß bis spät in die Nacht.
Am Samstag machten wir uns auf den Weg nach Dornbirn, wo wir mit der Gondel hoch auf den Karren befördert wurden. Von dort aus ging es zu Fuß über die Rappenlochschlucht wieder ins Tal. Dort angekommen wurde im Rappenloch Stadel für das leibliche Wohl gesorgt. Anschließend ging es wieder zurück ins Haus Österreich, wo der Abend in zufriedener Atmosphäre verbracht wurde.
Am Sonntag ging es dann nach ausgiebigem Frühstück wieder zurück nach Bartholomä.
Es war wieder einmal ein schönes Wochenende, wo wir Kraft tanken konnten, um unsere Jugendarbeit weiterhin mit großer Motivation ausführen zu können.

Jugendturniere und Sommerfest beim TSV Bartholomä am 01.07.2018

Bei sommerlichem Wetter, hat der TSV Bartholomä zu seinem traditionellen Sommerfest eingeladen. Die zahlreichen Besucher konnten sich vom vielseitigen Angebot aus der Küche verwöhnen lassen und wurden von 10-17 Uhr durch ein von der Fußball-Jugendabteilung organisierten Jugendturnier unterhalten.
Von 10-12 Uhr stellten die E-Junioren bei einem Turnier mit 5 Gastmannschaften ihr Können unter Beweis. Hierbei erreichte unsere Mannschaft einen guten dritten Platz. Im Anschluss kam es zu einem Einlagespiel unserer D-Jugend gegen Gussenstadt, das mit 0:4 endete.
Während der Platz für das F-Junioren-Turnier umgebaut wurde, bei dem der TSV Bartholomä auch 5 Gastmannschaften begrüßen durfte, traten die Bluebirds, die Cheerleader-Gruppe des TSV Bartholomä und des FC Bargau auf.
Das Turnier der F-Junioren von 13-15 Uhr verlief auch im Ergebnis positiv für unsere Mannschaft, die den 1. Platz belegen konnte.
Von 15-17 Uhr kamen dann die kleinsten, unsere Bambinis zum Zuge. Auch hier wurde großes Engagement unter dem Beifall der zahlreichen Zuschauern gezeigt.
Direkt im Anschluss des jeweiligen Turniers wurde die Siegerehrung durchgeführt, bei dem jedes Kind ein Sieger war, denn es gab für jeden eine persönliche Trophäe.
Am Ende waren alle zufrieden die gemeinsam, bei so gutem Wetter, schöne Stunden verbringen konnten.
Die Jugendabteilung bedankt sich bei allen Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben.




E-Jugend Auswärtssieg in Hussenhofen

In einem hart umkämpften Spiel konnte unsere E-Jugend den SV Hussenhofen mit 3:0 bezwingen.
Wir gingen etwas glücklich durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Adrian drückte nach guter Vorarbeit von Celine den Ball zum 2:0 über die Linie. Kurz vor der Pause erhöhte Celine zum 3:0 Halbzeitstand.
Nach der Pause gab der SV Hussenhofen ordentlich Gas und erarbeitete sich einige gute Chancen. Im Gegenzug ließen wir die ein oder andere gute Kontermöglichkeit zum entscheidenden 4:0 ungenutzt. Am Ende konnten wir uns über den 0:3 Auswärtssieg freuen.
Für den TSV spielten: Celine Weinhold (1), Adrian Schick (1), Sandro Ritz, Fabio Vogt, Ferdinand Ochs, Tim Kisslinger, Felix Dirr, Hannes Fuchs, Paul Baßler

E-Jugend: Erster Sieg in der neuen Saison!

Nach der deutlichen Niederlage im ersten Saisonspiel in Essingen hat sich das Team im Heimspiel gegen Dewangen-Fachsenfeld deutlich gesteigert und verdient mit 5:3 gewonnen.
In der ersten Hälfte hatten wir den Gegner im Griff und gingen mit deutlichem Vorsprung in die Halbzeit.
Nach der Pause machte der Gegner mächtig Druck und verkürzte noch auf 5:3. Mit einer starken kämpferischen Leistung verteidigten wir den zwei Tore Vorsprung bis zum Schlusspfiff und feierten unseren ersten Saisonsieg.
Es spielten: Adrian Schick (1), Celine Weinhold (3), Fabio Vogt (1), Felix Dirr, Tim Kisslinger, Lea Häfele, Paul Baßler, Hannes Fuchs, Sandro Ritz

E-Jugend Pokalspiel gegen den FC Durlangen

Einen echten Pokalfight sahen die Zuschauer am Dienstagabend in Durlangen. In der Anfangsphase spielten die Durlanger stark auf und gingen schnell mit 3 Toren in Führung. Doch unser Team gab nicht auf und konnte vor der Pause durch Celine den Anschlusstreffer erzielen.
In der zweiten Hälfte waren wir dem Gegner phasenweise überlegen und konnten wiederum durch Celine auf 3-2 verkürzen. Dann ging es Schlag auf Schlag: 4-2 für Durlangen, Lea stellte mit dem 4-3 den Anschluss her.
Dann war der Gegner wieder an der Reihe und stellte mit dem 5-3 den zwei Tore Abstand wieder her. Tim erzielte das 5-4. Jetzt warfen wir alles nach vorne um den nötigen fünften Treffer zu erzielen um das Siebenmeter-Schießen zu erreichen. Die Durlanger nutzten aber dann die Räume die sich boten zum 6-4 Siegtreffer.
Kopf hoch Jungs und Mädels, es war ein tolles Spiel, weiter so!
Aufgebot: Lea Häfele (1), Adrian Schick, Felix Dir, Celine Weinhold (2), Tim Kisslinger (1), Sandro Ritz, Ferdinand Ochs, Paul Basler, Hannes Fuchs, Fabio Vogt